Sportnahrung Blog
Infos zu Sporternährung

Anti Aging – welche Produkte helfen dabei das natürliche Altern zu verkürzen?

Fast in jedem Badezimmer wird man – früher oder später – diverse Antifaltencremes vorfinden. Schon vor dem 30. Lebensjahr treten die ersten Falten auf. Die Gründe sind nicht nur unterschiedlich, sondern auch vielfältig. Zu wenig Schlaf, viel Stress, ein ungesunder Lebenswandel (Nikotin und Alkohol) oder eine mangelhafte bzw. falsche und ungesunde Ernährung sind die häufigsten Ursachen für die raschen und frühen Faltenbildungen. Bereits mit Mitte zwanzig beginnt die Haut weniger Flüssigkeit zu speichern; ebenfalls wird weniger Kollagen produziert, das als Gerüst für die Haut angesehen werden kann. Spätestens wenn man die Falten wahrnimmt, sollen es die Produkte aus der Anti Aging Abteilung richten. Faltenkiller oder diverse andere Cremen sind nun gefragt. Doch neben den Anti Aging-Produkten sollte man ausreichend sportliche Betätigung ausüben, relativ viel Flüssigkeit zu sich nehmen (mindestens zwei Liter Wasser pro Tag bzw. kalorienarme Getränke wie Tees) und auf eine ausreichende und gesunde Ernährung achten. Darunter zählt etwa die Konsumation von rund fünf Portionen Obst sowie Gemüse am Tag. Bei den Lebensmitteln ist es des Weiteren von Vorteil, wenn auf den Inhaltsstoff Glutamin geachtet wird.

1) Die wichtigsten Inhaltsstoffe

Beliebte Anti Aging-Produkte sind sogenannte Feuchtigkeitsbinder. Diese helfen der Haut, dass sie den Wasserhaushalt regulieren und optimieren. Dazu sind vor allem die Wirkstoffe Hyaluronsäure, Glycerin sowie Milchsäure, Panthenol oder Algenextra hilfreich. Antioxidanzien, darunter zählen Vitamin A, C sowie E als auch Flavenoide und Ceonzym Q 10, helfen dabei, dass die Haut vor diverse Schädigungen, die auf Grund von freien Radikalen stattfinden, geschützt bleibt. Auch Ectoin, ein Wirkstoff, der vor allem vor dem Austrocknen der Haut schützt, ist ein beliebter Inhaltsstoff bei vielen Anti Aging-Produkten. Auch dieser Wirkstoff hat eine – nachweisliche – Wirkung, um einen positiven Effekt bei seiner Haut zu erreichen. Ebenfalls zählen die Wirkstoffe Magnesium, Kupfer als auch Zink zu den effektiven Mitteln, damit man Falten bekämpfen bzw. gegen die Faltenbildung vorsorgen kann. Wer auf der Suche nach diversen Anti Aging-Produkten ist, sollte sich daher vergewissern, dass die oben angeführten Inhaltsstoffe ausreichend vorhanden sind.

2) Das Zusammenspiel sorgt für den Erfolg

Ein weiterer Bestandteil sind Aminosäuren. Rund neun Aminosäuren kann der Körper selbst herstellen; die restlichen elf Arten muss der Mensch über die Nahrung aufnehmen. Für viele Personen ist hier wohl Glutamin ein gängiger Begriff. Glutamin sorgt in erster Linie dafür, dass die Haut jung aussieht. Das liegt an der Regulierung, die durch Glutamin herbeigeführt wird. Aus diesem Grund sollte man auch Lebensmittel konsumieren, welche einen relativ hohen Gehalt an Glutamin aufweisen. Das sind unter anderem Sojabohnen, Erdnüsse sowie Weizen oder auch Dinkelmehl. Wer daher auf Anti Aging-Produkte setzt, sollte nicht nur auf die Inhaltsstoffe Acht geben, sondern auch weitere Maßnahmen treffen, damit ein jugendliches Aussehen bestehen bleibt. Nur in der Kombination (Anti Aging-Produkte und ein gesunder Lebensstil) bleibt das Aussehen jugendlich und die Haut gespannt.

Sportliche Grüße,
Euer Johannes
Sportnahrung.at Graz

Hier geht’s direkt zu den besten und effektivsten Nahrungsergänzungen für Anti Aging: Top Produkte für Anti Aging

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.